Bergisch Gladbach, 15. Mai 2020 – Die Hahn Gruppe hat für ihren institutionellen Immobilienfonds HAHN German Retail Fund II ein Marktkauf-SB-Warenhaus in Espelkamp, Nordrhein-Westfalen, erworben. Verkäufer der Handelsimmobilie ist ein von PGIM Real Estate verwaltetes Spezialmandat. Die Rechtsanwaltskanzlei McDermott Will & Emery war bei der Transaktion beratend tätig. Die technische Due Diligence ist von Drees & Sommer durchgeführt worden. Der Übergang des Objekts hat Anfang Mai 2020 stattgefunden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das im Jahr 1996 erbaute SB-Warenhaus Espelkamp verfügt über eine Mietfläche von insgesamt rund 10.100 m², welche vollständig und langfristig an eine EDEKA-Regionalgesellschaft vermietet ist. Betreiber der Handelsimmobilie ist die zugehörige Vertriebslinie Marktkauf, die einen Teil der Flächen an Konzessionäre untervermietet hat. Zu diesen Untermietern zählen diverse Shops, Dienstleistungsunternehmen und Gastronomie.

Im Jahr 2018 wurden die Verkaufsflächen der Handelsimmobilie aufgefrischt und an das aktuelle Ladenbau-Konzept von Marktkauf angepasst. Damit konnte die Attraktivität des Standorts nochmals gesteigert werden. Auf dem rund 26.500 m² großen Grundstück stehen ca. 480 ebenerdige PKW-Stellplätze zur Verfügung. Vier dieser Stellplätze sind mit E-Ladesäulen ausgestattet, die von den Besuchern des SB-Warenhauses kostenlos genutzt werden können.

Quelle: Hahn Gruppe (Pressemitteilung vom 15.05.2020)