©www.shutterstock.com

Hamburg, 8. November 2017 – Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Oktober 2017 insgesamt 16,74 Millionen Euro nominalen Handelsumsatz.

Dabei entfielen rund 15 Prozent auf die unter Sonstige Fonds zusammengefassten Assetklassen, wie Erneuerbare Energien, Lebensversicherungs- oder Flugzeugfonds. Im vergangenen Monat erzielten diese 2,49 Millionen Euro Umsatz auf dem Zweitmarkt für geschlossene Fonds (September: 1,97 Millionen Euro).

Insgesamt 431 Anteile geschlossener Fonds der unterschiedlichen Assetklassen wurden im Oktober über die Handelsplattform der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG gehandelt und erzielten einen Durchschnittskurs von 61,44 Prozent (Jahresdurchschnitt: 56,83 Prozent). Dabei macht auch im ersten Monat des vierten Quartals der Handel mit Immobilienbeteiligungen drei Viertel des nominalen Handelsvolumens aus. Die 309 Transaktionen im Immobiliensegment erreichten einen Umsatz von 12,69 Millionen (September: 15,69). Der durchschnittlich erzielte Handelskurs fiel geringer aus als im September, befindet sich mit 70,33 Prozent jedoch auch weiterhin oberhalb der 70-Prozent Marke (September: 78,68 Prozent).

Bei den Sonstigen Fonds, die unter anderem aus den Bereichen Flugzeuge, Lebensversicherungen und Erneuerbare Energien stammen, verzeichnete die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG 75 Transaktionen, die für durchschnittlich 42,73 Prozent gehandelt wurden. Damit blieb der durchschnittliche Kurswert im Vergleich zum Vormonat nahezu unverändert (September: 42,72 Prozent).

Einen zurückhaltenden Monat verzeichnete die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hingegen bei den Schiffsbeteiligungen. Mit 1,57 Millionen Umsatz und 47 Handelsabschlüssen blieben sowohl das Handelsvolumen als auch die Transaktionsanzahl unterhalb des Niveaus des Vormonats (September: 2,51 Millionen Umsatz bei 55 Transaktionen). Der durchschnittliche Handelskurs, den die Sachwertinvestments des Schiffssegments erzielten, fiel mit 19,12 Prozent ebenfalls etwas geringer aus als noch im September (20,87 Prozent).

Im Monat Oktober kam es zu insgesamt 81 gemischten Vermittlungen, die die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG zusammen mit ihrem Tochterunternehmen Deutsche Zweitmarkt AG realisierte. Dabei wurde ein nominaler Umsatz von 2,65 Millionen erzielt. Bei 55 Vermittlungen stammte der Verkäufer von der Plattform der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG und der Käufer von der Deutsche Zweitmarkt AG. 26 Transaktionen kamen zwischen einem Verkäufer der Deutsche Zweitmarkt AG und einem Käufer der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG zustande.

Quelle: Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG