München, 25. Januar 2018 – Die Deutsche Finance Group prüft derzeit weitere Investitionen im Südosten der USA.

Nachdem sich die Deutsche Finance im 2. Halbjahr 2017 an einem Portfolio von 30 Logistik-/Distributionsimmobilien beteiligt hat, wurde nun bekannt, dass Toyota und Mazda in den nächsten Jahren ein neues Werk in Alabama für mehr als 4.000 Mitarbeiter und im Wert von 1,6 Mrd. USD errichten.

„Wir sehen dies als Bestätigung unserer wertsteigerungsorientierten Investitionsstrategie. Der Südosten der USA ist eine der wachstumsstärksten Regionen und wird in den nächsten Jahren überdurchschnittlich wachsen.“ so Symon Hardy Godl, Geschäftsführer der Deutsche Finance Asset Management.

Quelle: Deutsche Finance Group