Hamburg, 19.02.2018 (Marktnews): IMMAC GmbH (Austria) erwirbt und errichtet für sogenannte Alternative Investmentfonds (AIF) Sozialimmobilien in Österreich. Pächter sind private Betreiber ebenso wie gemeinnützige, kirchliche und öffentliche Träger.

IMMAC Austria ist innerhalb weniger Jahre zu einem der marktführenden Investoren für Healthcare-Immobilien in Österreich geworden. Seit 2008 hat IMMAC Austria 24 vollstationäre Pflegeeinrichtungen mit 2.188 Pflegeplätzen und 122 angeschlossenen betreuten Wohnungen erworben. Durch die IMMAC Wohnbau sind des Weiteren 70 Einheiten des Service-Wohnens in Planung. Ebenfalls wurde in der Vergangenheit eine Rehaklinik mit 260 Plätzen erworben. Das gesamte Healthcare-Portfolio verteilt sich in Österreich aktuell somit auf neun Betreiber und 26 Immobilien. Ergänzt wird der Bestand durch ein im Jahr 2012 von der österreichischen Schwestergesellschaft DFV Beteiligungs GmbH erworbenes 4-SterneHotel in Vorarlberg.

Quelle: IMMAC HOLDING AG