Grünwald, 04. April 2018 – Mit dem Erwerb eines neuen Nahversorgungszentrums in Donauwörth baut der Investment- und Assetmanager KGAL das Volumen eines von ihm verwalteten Immobilien–Spezial-AIF weiter aus.

Mittlerweile ist die Schwelle von einer Milliarde Euro investierten Kapitals überschritten. Neben zwölf Büroobjekten ist die „Donau Meile“ die elfte Einzelhandelsimmobilie des Fonds.

Das innerstädtische Nahversorgungszentrum in bevorzugter Frequenzlage nahe des Bahnhofs der Großen Kreisstadt Donauwörth umfasst eine Gesamtverkaufsfläche von rund 9.100 Quadratmetern sowie über 250 Pkw-Stellplätze. Angebotsschwerpunkte der Anfang Oktober 2017 eröffneten „Donau Meile“ sind Produkte und Dienstleistungen der Grundversorgung und des täglichen Bedarfs. Ankermieter des Objekts ist EDEKA. Ein Drogeriemarkt Müller und zwölf weitere Mieter sorgen für einen Vermietungsstand von 100 Prozent.

Verkäuferin des bautechnisch und architektonisch modernen Retail-Objekts war die Pletschacher Projektentwicklung GmbH & Co. KG.

Quelle: KGAL GmbH & Co. KG, Pressemitteilung vom 04. April 2018