Hamburg, 3. April 2018 – Mit der Rückzahlung des ProReal Deutschland Fonds 3 zum 31.03.2018 haben die Hamburger ONE GROUP und ihre Münchner Konzernmutter ISARIA Wohnbau AG nunmehr den dritten Fonds aus der gleichnamigen Kurzläuferserie an die rund 3.000 Anleger zurückgeführt.

Mit 75 Millionen Euro ist er der bislang größte Fonds der ONE GROUP. Sämtliche Quartalsauszahlungen summieren sich auf gut 22 Millionen Euro und erfolgten, wie auch die Schlusszahlung von 105 Prozent per 31.03.2018, prospektkonform. Insgesamt kommt ein Musteranleger auf einen Gesamtmittelrückfluss von 135,36 Prozent.

Damit bestätigt die ONE GROUP erneut ihren erfolgreichen Investitionsansatz, bei dem gleichzeitig mehreren Wohnungsbauvorhaben finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden. Mit einer Investition in den ProReal Deutschland Fonds 3 haben die Anleger dazu beigetragen, dass sich die ONE GROUP an der Finanzierung von 2.500 Wohneinheiten in Münchenund Hamburg erfolgreich beteiligen und somit dringend benötigten Wohnraum in deutschen Großstädten schaffen konnte. Für die ISARIA Wohnbau wiederum sind die ONE GROUP Gelder ein wichtiger Baustein in der Projektfinanzierung.

Die ProReal Deutschland Serie wird fortgeführt. Rund ein Drittel der Anleger aus dem ProReal Deutschland Fonds 3 haben ihre Rückflüsse bereits reinvestiert. Der ProReal Deutschland 5 wird in diesen Tagen mit rund 50 Millionen Euro, und damit mit einem höheren Volumen als geplant, geschlossen. Der aktuelle ProReal Deutschland 6 ist in Kürze verfügbar und besitzt neben der gewohnt kurzen Laufzeit und attraktiven Zinszahlungen zusätzlich ein erhöhtes Sicherheitsprofil durch einen externen Mittelverwendungskontrolleur.

Quelle: ONE GROUP, Presssemitteilung vom 03. April 2018