©www.shutterstock.com

Augsburg, 19. Juni 2018 – Die PATRIZIA Immobilien AG hat ein Portfolio mit zwei Pflegeheimneubauten inklusive betreuten Wohneinheiten in Niedersachsen erworben.

Die Einrichtungen befinden sich in Cloppenburg und Wildeshausen und verfügen insgesamt über 287 vollstationäre Pflegeheimplätze und 35 Tagespflegeplätze sowie 91 Wohnungen. Der Ankauf erfolgt für den „PATRIZIA Pflege-Invest Deutschland I“. Verkäufer der beiden Objekte ist ein auf Pflegeimmobilien spezialisierter Projektentwickler aus Bremen.

Die PATRIZIA Immobilien AG verfügt über große Erfahrung im Bereich Pflegeimmobilieninvestments und hat bereits Investitionen von mehr als 400 Millionen Euro getätigt. Rund zwei Dutzend deutsche institutionelle Investoren wie Sparkassen, Pensionsfonds und Versicherungen sind über den „PATRIZIA Pflege-Invest Deutschland I“ in Pflegeimmobilien investiert. Der Fonds hat ein Zielvolumen von 500 Millionen Euro.

Das 2017 fertiggestellte und als Quartierskonzept entwickelte Pflegeheim in Cloppenburg verfügt über 162 vollstationäre Pflegeplätze und 20 Tagespflegeplätze; die 66 Betreuten Wohneinheiten runden das Konzept ab. Weitere Wohnungen in Stadtvillen und Gewerbeflächen werden in den nächsten Jahren zusätzlich entwickelt, um das Gesamtkonzept weiter abzurunden. Die Einrichtung in Wildeshausen aus dem Jahr 2016 verfügt über 125 Betten und 15 Tagespflegeplätze sowie einem Haus mit 25 Wohnungen für Betreutes Wohnen.

Quelle: PATRIZIA Immobilien AG, Pressemitteilung vom 19. Juni 2018