Bergisch Gladbach, 7. Dezember 2018 (Marktnews):

  • real-SB-Warenhaus in Witten, Nordrhein-Westfalen
  • Rund 13 Mio. Eigenkapital von 147 Anlegern eingeworben
  • Durchschnittliche Zeichnungssumme in Höhe von rund 88.000 Euro

Die Hahn Gruppe hat ihren Immobilienfonds HAHN Pluswertfonds 172 erfolgreich platziert. Der von der Tochtergesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH aufgelegte Publikums-AIF investiert mit einem Gesamtvolumen von 24,4 Mio. Euro in ein langjährig etabliertes real-SBWarenhaus in Witten. Das Zeichnungsvolumen von rund 13 Mio. Euro wurde von 147 qualifizierten Privatanlegern sowie kleineren Stiftungen eingeworben, die durchschnittlich rund 88.000 Euro Eigenkapital einzahlten.
Die Immobilieninvestition ist langfristig vermietet und weist eine Mietfläche von rund 8.700 m² auf. Die anfängliche jährliche Ausschüttung liegt bei 5,0 Prozent und wird zum 31. Dezember 2018 erstmals anteilig ausgezahlt werden.
Michael Hahn, Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe, äußert sich zufrieden mit der Platzierung: „Die Eckdaten unseres Beteiligungsangebots haben die Anleger überzeugt. Der stark frequentierte Handelsstandort mit einem zufriedenen
langfristigen Mieter bietet eine sehr gute Ausgangslage für nachhaltige Investitionserträge.“

Nächster Publikums-AIF kommt im ersten Halbjahr 2019

Ein neues Immobilienfondsangebot für vermögende Privatanleger wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 aufgelegt werden.

Quelle: HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG