Frankfurt a.M., 27. November 2020: Habona Invest gewinnt den Scope Award 2021 als „Bester Asset Manager“ in der Kategorie „Retail Real Estate Specialist“. Am gestrigen Donnerstag haben Scope Analysis und das Handelsblatt aus über 4.500 Fonds und mehr als 280 Asset Managern und Zertifikatanbietern die besten Anbieter und Manager mit dem Scope Award 2021 ausgezeichnet.
Der Preis für Habona würdigt die durchweg erstklassigen Leistungen des in Frankfurt ansässigen Unternehmens in den vergangenen Jahren. Durch aktives Asset und Property Management nutzt Habona konsequent Wertsteigerungs-potentiale und sichert dadurch die Ertragssituation der von ihr aufgelegten Investmentfonds. Die Fokussierung auf den onlineresistenten und krisenfesten Nahversorgungsbereich hat sich in den vergangenen Monaten einmal mehr als weitsichtig erwiesen.
„Diese Auszeichnung bestätigt unsere Philosophie und unsere seit vielen Jahren hohe Leistung – das macht uns stolz. Die Auszeichnung spiegelt auch wider, wie sich unsere Unternehmensgruppe für Anleger und Geschäftspartner einsetzt. Dahinter steckt viel Arbeit in einem professionellen und sehr engagierten Team“, freut sich Johannes Palla, Geschäftsführender Gesellschafter der Habona Gruppe, nach der digitalen Verleihung des Preises.
Der „Scope Award“ ist eine der traditionsreichsten und bedeutendsten Auszeichnungen für Fonds- und Asset Manager im deutschsprachigen Raum und wird jährlich – seit 2005 – von der Scope Group, Europas führendem Anbieter von unabhängigen Kreditratings, ESG-Research und Fondsanalysen, gemeinsam mit dem Medienpartner Handelsblatt vergeben.

Quelle: Habona Invest GmbH