© IMMAC

Hamburg, 5. Mai 2021 – IMMAC group hat mit Wirkung zum 01.05.21 die Pflegeeinrichtung „Seniorenresidenz Dahlke“ im niedersächsischen Bad Bevensen von einer privaten Eigentümergemeinschaft erworben. IMMAC erweitert damit nach den jüngsten Objekterwerben in Leipzig und Eilenburg ihr Portfolio rund um die Assetklasse Betreutes Wohnen.

Die Seniorenresidenz Dahlke befindet sich im Ortsteil Bad Bevensen der gleichnamigen Gemeinde. Sie wurde 1990 auf einer Grundstücksfläche von knapp 6.000 m2 gebaut und zuletzt 2017 umfassend modernisiert. Sie besteht aus zwei Gebäuden, die v-förmig durch einen halbrunden Eingangs- und Empfangsbereich miteinander verbunden sind.

Das in der Einrichtung bereits bestehende Betreuungsangebot für Seniorinnen und Senioren wird partiell erweitert, so dass künftig 90 großzügig angelegte Wohneinheiten des Betreuten Wohnens im gehobenen Segment zur Verfügung stehen werden.

Parallel zum Immobilienerwerb durch IMMAC hat die Convivo-Gruppe aus Bremen den Betrieb der Einrichtung im Rahmen eines neu abgeschlossenen Pachtvertrages mit einer Laufzeit von 25 Jahren übernommen.
Die Immobilie wird vorrausichtlich im 3. Quartal 2021 durch IMMAC als geschlossener Spezial-AIF für Anleger ab einer Mindestzeichnungssumme von 200.000,00 Euro emittiert.

Bad Bevensen liegt östlich der Lüneburger Heide im Landkreis Uelzen. Der Standort profitiert von seiner überregionalen Bekanntheit als Kurbad mit eigenen Heilquellen. Das Investitionsobjekt selbst befindet sich in ruhiger Wohnlage Bad Bevensens, in unmittelbarer Peripherie zum Stadtzentrum. Alle notwendigen Infrastruktureinrichtungen wie Nahversorgung, Ärzte, Nahverkehr stehen in unmittelbarer Reichweite zur Verfügung. Insbesondere die medizinische Versorgung am Standort ist durch vier Fachkliniken mit unterschiedlichen Spezialthemen optimal besetzt.

Quelle: IMMAC Holding AG (PM vom 05.05.2021)