Skip to Content

Blog Archives

IMMAC group erwirbt Pflegeeinrichtung in Norderstedt

Das Pflegeheim Scheel in Norderstedt © APHScheel

Hamburg, 09.05.2022 – Mit dem Altenpflegeheim Scheel erweitert sich das Bestandsportfolio des Healthcare-Investors auf über 10.300 vollstationäre Pflegeplätze und mehr als 1.250 Einheiten des betreuten Wohnens.

Die Hamburger IMMAC group hat zum 1. Mai 2022 das Altenpflegeheim Scheel im schleswig-holsteinischen Norderstedt von der Anneliese Scheel GmbH & Co. KG für rund 15 Millionen Euro übernommen.

Die ursprünglich 1979 erbaute und zwischenzeitlich mehrfach erweiterte Einrichtung verfügt über 107 vollstationäre Pflegeplätze und 24 Einheiten des betreuten Wohnens. An die Einrichtung angeschlossen ist darüber hinaus eine Kindertagesstätte, die insbesondere den Kindern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflegeeinrichtung zur Verfügung steht.

Die Einrichtung wird künftig von der inter pares Sozialholding GmbH betrieben. Dies ist für IMMAC die erste Zusammenarbeit mit der in Berlin ansässigen Betreibergruppe.

„Wir freuen uns, neben dem Seniorenpflegeheim Steertpogghof mit 124 Pflegeplätzen, nun eine zweite Einrichtung am Standort Norderstedt erworben zu haben. Wir sind davon überzeugt, gemeinsam mit der inter pares Sozialholding den hohen Bedarf an pflegerischen Angeboten auch in der neuen Konstellation langfristig bedienen zu können“, kommentiert Andreas Jantsch, IMMAC-Transaktionsleiter Healthcare, die erfolgreiche Transaktion.

Quelle: IMMAC group (PM vom 09.05.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC IRLAND SOZIALIMMOBILIEN V RENDITEFONDS VOLLSTÄNDIG PLATZIERT

© IMMAC

Hamburg, 25. April 2022 – Die Hamburger IMMAC Immobilienfonds GmbH hat den Spezial-AIF „IMMAC Irland Sozialimmobilien V Renditefonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ zum 12.04.2022 vollständig platziert.

„IMMAC Irland V“ bezeichnet das fünfte Beteiligungsangebot der IMMAC group mit einem Investitionsobjekt in Irland. Der Fonds investiert in die Pflegeeinrichtung „Woodlands House Nursing Home“ in Navan im County Meath, nördlich von Dublin.

Das 1993 gegründete vollstationäre Pflegeheim bietet mit 36 Pflegeplätzen Langzeit-, Kurzzeit- und Rekonvaleszenzpflege auf sehr hohem Niveau in einer häuslich anmutenden Umgebung. Eine Erweiterung der Einrichtung um 16 Einzelzimmer ist noch in diesem Jahr geplant.

Der als Spezial-AIF aufgelegte Investmentfonds wurde nach den Richtlinien der Anlageverordnung für Institutionelle Investoren konzipiert.

„Die Berücksichtigung der Bedürfnisse institutioneller Investoren ermöglichte maßgeblich die Platzierung des Spezial-AIF IMMAC Irland V mit 6,2 Millionen Euro Eigenkapital in diesem Kundensegment“, so Florian M. Bormann, Geschäftsführer IMMAC Immobilienfonds GmbH.

Quelle: IMMAC (PM vom 25.04.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC platziert 87. Renditefonds vollständig

Seniorenheim DOREAFAMILIE Bückeburg, © IMMAC

Hamburg, 4. April 20 – Die IMMAC Immobilienfonds GmbH hat die Platzierung des S-AIF „IMMAC Sozialimmobilien 87. Renditefonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ erfolgreich abgeschlossen.

Das eingeworbene Kapital beträgt rund 10,2 Millionen Euro, das Investitionsvolumen liegt bei knapp 21 Millionen Euro.
Der geschlossene Spezial Alternative Investmentfonds mit einer Laufzeit von 15 Jahren wurde für semiprofessionelle und professionelle Anleger mit einer Mindestanlagesumme von 200.000,00 Euro emittiert. Er investiert in das im Oktober 2021 von der IMMAC Sozialbau GmbH fertiggestellte vollstationäre Seniorenheim „DOREAFAMILIE Bückeburg“ mit 131 Pflegeplätzen in Einzelzimmern nebst Außenanlage, Verkehrsflächen und Parkplätzen im niedersächsischen Bückeburg. Als Pächter fungiert die DOREA GmbH.

IMMAC ist es gelungen, den S-AIF binnen kürzester Zeit vollständig zu platzieren.

Quelle: IMMAC (PM vom 04.04.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC baut neues Seniorenzentrum in Halberstadt, Sachsen-Anhalt


Visualisierungen des Bauvorhabens „Kühlinger Tor“
(© HERBST PLAN-CONSULT GMBH)

Hamburg, 28.03.2022 – Die IMMAC group plant mit ihrer Tochtergesellschaft IMMAC Sozialbau GmbH in Halberstadt den Neubau einer vollstationären Pflegeeinrichtung mit 120 Betten sowie einer angeschlossenen Anlage des betreuten Wohnens mit 17 Einheiten. Der Baustart ist für das 3. Quartal 2023 terminiert. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 20 Millionen Euro.

Das Bauvorhaben trägt den Arbeitstitel „Seniorenzentrum Kühlinger Tor“ und beschreibt damit die Funktion des Projekts als „Tor“ zur Halberstadter Kernstadt, die an das Areal angrenzt. Die insgesamt 120 Pflegebetten verteilen sich vom Erdgeschoss bis in das 3. Obergeschoss der Einrichtung. Ergänzt wird das pflegerische Angebot durch 17 Senioren-Service-Wohnungen einschließlich eines Gemeinschaftsraumes, die oberhalb der Pflegereinrichtung im 4. Obergeschoss vorgesehen sind.

Das Areal ist derzeit mit einem ehemaligen Möbelmarkt sowie einem Heizhaus bebaut. Das seit vielen Jahren leerstehende Möbelhaus stellt einen erheblichen städtebaulichen Missstand dar, der durch die Realisierung des Bauvorhabens behoben werden soll. Für die Errichtung des Neubaus ist der Rückbau des Altbestands erforderlich.

„Mit dem Erwerb des Grundstücks in Halberstadt haben wir für unser Bauvorhaben einen Standort gefunden, der ideal zu unserer Investitionsstrategie passt. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Kernstadt birgt für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit der direkten Teilhabe am städtischen Lebensalltag. Dies stellt im Alter einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität dar“, erklärt Mareike Kappenberg, Projektleiterin bei IMMAC Sozialbau GmbH. „Neben dem wachsenden Pflegebedarf auch in ländlichen Gebieten, dem wir mit diesem Projekt Rechnung tragen, können wir hier außerdem auch die städtische Innenentwicklung vorantreiben und eine bereits in Nutzung befindliche Fläche neu erschließen“, führt Mareike Kappenberg weiter aus.

Für den Betrieb des „Seniorenzentrums Kühlinger Tor“ konnte die Bremer Convivo Holding gewonnen werden, mit der IMMAC schon seit vielen Jahren partnerschaftlich im Rahmen diverser Projekte zusammenarbeitet.

Der Start der Abbrucharbeiten auf dem 3.573 qm großen Grundstück in der Kühlinger Straße ist für das 2. Quartal 2023 angesetzt. Der Baubeginn ist im Anschluss daran Ende des 3. Quartals 2023 geplant; die Finalisierung des Bauvorhabens ist für Ende des 1. Quartal 2025 vorgesehen.

Quelle: IMMAC group (PM vom 28.03.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC group veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2021

Hamburg, 24. März 2022 – Der Hamburger Immobilieninvestor IMMAC hat nach Bekanntgabe seiner neuen ESG-Strategie im Dezember vergangenen Jahres nun auch seinen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Dieser informiert über die Tätigkeiten und Leistungen in Hinblick auf die nachhaltige Entwicklung der gesamten Gruppe im Jahr 2021, einschließlich der Gesellschaften und Tochterunternehmen.


Damit trägt IMMAC seinem unternehmensübergreifenden Anspruch Rechnung, eine transparente Informationspolitik für Geschäftspartner, Kunden und nicht zuletzt Mitarbeiter der Unternehmensgruppe zu leben.
Die Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts 2021 ist Bestandteil der unternehmensweiten ESG-Strategie der IMMAC group. Er beschreibt die im Jahr 2021 bereits implementierten ESG-Maßnahmen und gibt einen Ausblick auf die für 2022 fokussierten Meilensteine mit Bezug auf die fünf Kernbereiche des Unternehmens, die Units Konzern, Bau, Ankauf, Bestand und Fondsprodukt.


Parallel zum Erscheinen des ESG-Nachhaltigkeitsberichts hat IMMAC auch eine ESG-Landingpage auf seiner Website gelauncht. Diese gibt allen Interessierten Auskünfte über die aktuellen und im Prozess befindlichen ESG-Maßnahmen des Unternehmens. Auch der Nachhaltigkeitsbericht 2021 und die ESG-Broschüre mit den aktuell 41 unternehmensinternen Aktionen stehen dort zum Download bereit.

Quelle: IMMAC group (PM vom 24.03.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC group nimmt Teil an Initiative ECORE

Hamburg, 15.03.2022 – Im Rahmen seiner ESG-Strategie hat IMMAC jüngst die Mitgliedschaft bei der Initiative „ECORE – ESG Circle of Real Estate“ unterzeichnet. Hierdurch möchte IMMAC die CO2-Reduktion weiter vorantreiben und die ESG-Konformität des Unternehmens und seiner Fondsprodukteauch zukünftig sicherstellen.

Die Initiative ECORE hat zum Ziel, einen einheitlichen Analysestandard im Immobiliensektor zu etablieren, um die Nachhaltigkeit in Immobilienportfolios transparent, messbar und vergleichbar zu machen. Zu diesem Zweck wurde das Nachhaltigkeits-Scoring „ECORE“ entwickelt, ein Tool, das den Nutzer unterstützt, die Klimaschutzziele für den Gebäudebestand zu erreichen und transparent nach außen zu kommunizieren.

Das ECORE-Scoring vereint alle Regularien, Gesetze, Verordnungen und die ESG-Kriterien. Darunter auch die erforderlichen Taxonomie-Richtlinien des Action Plan of Sustainable Finance der EU, deren Einhaltung und Umsetzung insbesondere auch für die ab dem 2. Quartal 2022 von der IMMAC group aufgelegten Offenen Alternativen Investmentfonds von hoher Relevanz sind.

„Mit unserem neuen offenen Fondsprodukt werden wir attraktive und grüne Investitionen in dem stark wachsenden Segment Gesundheits- und Sozialimmobilien anbieten können. Das ECORE-Scoring unterstützt uns dabei maßgeblich“, so Thorsten Seher, Geschäftsführer und Leitung Portfoliomanagement Institutionelle Fonds der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH, einer 100%igen Tochter der IMMAC group.

„ECORE ist für uns als Fondsemittent wie auch als Bestandshalter von Immobilien ein sehr nützliches Tool. Über die standardisierte Datenabfrage lassen sich Vergleichswerte zu anderen Objekten ziehen. Gleichzeitig dient es auch der Bestandsaufnahme des eigenen Portfolios und der Kontrolle der unternehmensinternen Fortschritte in Hinblick auf unsere ESG-Strategie“, erklärt Cita Born, ESG-Beauftragte der IMMAC group.

Quelle: IMMAC (PM vom 15.03.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC übertrifft Platzierungsergebnis aus 2020 um + 18,34 Prozent

Hamburg, 24. Februar 2022 – Die Hamburger IMMAC Immobilienfonds GmbH hat ihr Platzierungsergebnis 2021 im Vergleich zum Vorjahr deutlich ausbauen können. Bei Privatanlegern sowie professionellen und semiprofessionellen Investoren konnten 2021 insgesamt rund 59,7 Millionen Euro Eigenkapital im Immobiliensegment Healthcare platziert werden. Das entspricht einer Steigerung des Vorjahresergebnis um 9,3 Millionen Euro bzw. um 18,43 Prozent.

Auch unter den anhaltend schwierigen Pandemiebedingungen gelang es IMMAC im Jahr 2021 insgesamt acht neue Investmentvermögen anzubieten. Den Investitionsschwerpunkt bildeten Immobilien aus dem Pflegesegment in Deutschland und Irland.

IMMAC hat 2021 den Ausbau seines Pflegeportfolios in Deutschland, Irland und Österreich kontinuierlich über die Fondsplatzierung hinaus vorangetrieben. Es konnten allein in Deutschland die Transaktionen und Neubauten von 6 Pflegeheimen und 5 Anlagen für Betreutes Wohnen finalisiert werden. Das Investitionsvolumen der IMMAC Healthcare-Sparte betrug 2021 über 110 Millionen Euro. Das Portfolio umfasst damit aktuell 151 Immobilien im Segment der stationären Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Wohnanlagen mit einer hervorragenden immobilienwirtschaftlichen Performance.

Quelle: IMMAC (PM vom 24.02.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC erwirbt fünf weitere Immobilien im 4. Quartal 2021

Küstendomicil „Elmenhorst“, © IMMAC

Hamburg, 31.01.2022 – Das Healthcare-Portfolio der IMMAC group erweitert sich um 250 vollstationäre Pflegeplätze und 130 Einheiten für betreutes Wohnen. Darüber hinaus ergänzen nun auch zwei soziotherapeutische Langzeiteinrichtungen das Angebot des Hamburger Investors.

Gleich fünf Transaktionen konnte das IMMAC Einkaufsteam im 4. Quartal 2021 finalisieren. Neu im Portfolio der Gruppe sind seit dem 1. Dezember 2021 das Seniorenhaus Lindenberg in Kassel mit 103 vollstationären Pflegeplätzen, die Servicewohnanlage „Amalie“ in Halle mit 77 Wohneinheiten und die Seniorenresidenz „Küstendomicil“ in Elmenhorst, ebenfalls eine Anlage des betreuten Wohnens mit 49 Wohneinheiten.

Für den Betrieb der Einrichtungen konnten renommierte Betreibergruppen gewonnen werden, mit denen IMMAC schon in der Vergangenheit partnerschaftlich kooperiert hat. Das sind zum einen die Convivo-Tochter SWA Kassel für das Pflegeheim in Kassel, die Amalie Verwaltungsgesellschaft mbH für die Servicewohnanlage in Halle und die CFA Verwaltungsgesellschaft mbH, die den Betrieb der Seniorenresidenz „Küstendomicil“ in Elmenhorst auch nach dem erfolgten Verkauf fortführen wird.

Ebenfalls zum 1. Dezember 2021 hat IMMAC neben den klassischen Pflegeimmobilien zwei Therapiezentren in den Bestand genommen, die an den Standorten Bayreuth und Furth insgesamt 144 Wohneinheiten für soziotherapeutische Langzeitpflege anbieten. Als Betreiber beider Einrichtungen wird die Sozialteam-Gruppe aus Regensburg fungieren.

Das Investitionsvolumen der fünf Transaktionen beläuft sich auf rund 40 Millionen Euro. Als Dienstleister im Rahmen der technischen Due Diligence stand die Düsseldorfer soleo* GmbH IMMAC beratend zur Seite.

Quelle: IMMAC (PM vom 31.01.2022)

0 Continue Reading →

IMMAC Sozialimmobilien 113. Renditefonds vollständig platziert

Hamburg, 28.01.2022 – Neben den Platzierungen der zwei S-AIF „Irland IV“ und „110. Renditefonds“ hat die IMMAC Immobilienfonds GmbH nun auch den durch ihre KVG HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH aufgelegten Spezial-AIF „IMMAC Sozialimmobilien 113. Renditefonds GmbH & Co. geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ innerhalb kürzester Zeit platziert.

Der Spezial-AIF hat eine Laufzeit von 15 Jahren und investiert in eine Seniorenresidenz mit derzeit 28 vollstationären Pflegeplätzen, acht Pflegehotelplätzen und 60 Servicewohnungen im niedersächsischen Bad Bevensen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 13,7 Millionen Euro, davon entfallen auf das Kommanditkapital rund 6,7 Millionen Euro.

Das Konzept des Servicewohnens entspricht der Erwartungshaltung vieler zukünftiger Seniorinnen und Senioren und trägt somit der prognostizierten demographischen Entwicklung Rechnung. Entsprechend hat diese Wohnform ihren festen Platz in den Portfolien von Anlegern und Vertrieben gefunden“, erklärt IMMAC Immobilienfonds GmbH Geschäftsführer Florian M. Bormann die reibungslose Platzierung. Parallel zur Übernahme durch IMMAC im Mai 2021 wurde ein Pachtvertrag mit der Convivo Park Bad Bevensen GmbH & Co. KG als neue Betreiberin abgeschlossen. Aktuell werden im Rahmen der langfristigen Betriebsstrategie von Convivo der Bereich der vollstationären Pflege als auch die Pflegehotelplätze in Servicewohnungen umfunktioniert, um die Seniorenresidenz zukünftig ausschließlich als Servicewohnanlage im Premium-Segment zu betreiben. Die Umstrukturierungsmaßnahmen werden voraussichtlich im 2. Quartal 2022 abgeschlossen sein.

Quelle: IMMAC Verwaltungsgesellschaft mbH

0 Continue Reading →

IMMAC und Regensburger Sozialteam übernehmen Therapiezentren in Bayern

Hamburg, 24.01.2022 – Zum Jahreswechsel haben die in Hamburg ansässige IMMAC Group und die Regensburger Sozialteam-Gruppe die beiden Therapiezentren Maximilianshöhe in Bayreuth und Furth im Wald übernommen.

Bei den 2020 und 2021 umfangreich sanierten bzw. erweiterten Immobilien handelt es sich um soziotherapeutische Langzeiteinrichtungen zur psychosozialen Rehabilitation von chronisch mehrfach beeinträchtigten suchtkranken und psychisch kranken Menschen.

Insgesamt 144 Wohnplätze, davon 78 Plätze in Bayreuth und 66 Plätze in Furth, stehen hier zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Einrichtungen Angebote im ambulant betreuten Wohnen an beiden Standorten. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1996 (Furth) und 2002 (Bayreuth) haben sich die bislang inhabergeführten Einrichtungen einen exzellenten Ruf auf dem Gebiet der spezialisierten Rehabilitation von suchtkranken Menschen erarbeitet, der nun unter neuer Federführung der Sozialteam-Gruppe weitergeführt und ausgebaut werden soll.

Im Rahmen der Betriebsübernahme wurden die Immobilien von der bisherigen Inhaberfamilie an IMMAC, ebenfalls inhabergeführter und traditionell langfristig orientierter Investor für Sozialimmobilien, verkauft. IMMAC wird beide Objekte auf Basis neu abgeschlossener und langfristiger Pachtverträge an die jeweiligen Betriebsgesellschaften verpachten. Andreas Jantsch, Teamleiter Transaktionen bei IMMAC, dazu: „Wir freuen uns außerordentlich, mit dem Sozialteam einen regional etablierten und fachlich hoch kompetenten Partner auf Betreiberseite gefunden zu haben, um beide Einrichtungen sowohl betrieblich als auch aus Sicht eines Investments in eine hochspezialisierte Objektklasse in eine sichere Zukunft zu führen.”

Quelle: IMMAC (PM vom 24.01.2022)

0 Continue Reading →